Sonntag, 6. März 2011

Urlaub Mai/Juni 2011 in Sicht

im Dezember habe ich hier noch berichtet dass wir im Frühjahr in den Spreewald fahren werden. Wir fahren in den Spreewald aber erst im Herbst. Der Drang wieder mal in den warmen Süden an's Meer zu fahren wurde bei uns immer stärker :-)
Wir starten ende Mai und fahren in zwei Etappen a 550km nach Pompeji bei Neapel. Dort besichtigen wir die teilweise ausgegrabene Stadt, welche vom Vulkan Vesuv 79n.Ch. verschüttet wurde. Das ist schon seit Jahren ein Wunsch von mir aber auch meine Frau interessiert sich dafür. Infos zu Pompeji gibt es hier
Etwa 3-4 Tage wollen wir dort bleiben und ein Ausflug auf Capri darf auch nicht fehlen.

Anschliessend ziehen wir weiter gegen Süden, bis Kalabrien wo wir hier, auf dem Camping Thurium so richtig die Sonne, Wärme und das glasklare Meer geniessen werden. Der Platz ist direkt am Meer in einem lichten Pinienwald
Wir freuen uns schon so seeehr :-)

Hier ein paar Bilder welche wir früher mal dort geschossen haben


Kommentare:

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Freu freu freu jupidudubiduuuuu. Uaaaaaaaaa Kalabrien wir kommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Anke hat gesagt…

Na das klingt ja jetzt schon nach Erholung pur. Da kann ich die Vorfreude gut verstehen. Wir können leider immer erst im "richtigen Sommer" (wegen meiner festgelegten Urlaubszeiten) fahren. Und da ist es uns im Süden zu warm. Deshalb hat es uns noch nie so weit in den Süden getrieben. Aber was ihr da vorhabt, könnte mir auch gefallen.

Aber vergesst bitte den Herbst und den Spreewald nicht ;-)

Liebe Grüße, Anke

Caravanfan hat gesagt…

@ Anke
Juli und August ist es uns so tief im süden auch zu heiss, aber ich habe da Glück dass ich den Urlaub nach meinen Wünschen einteilen kann.
Den Spreewald vergessen wir nicht, einfach ein paar Wochen später :-)
LG Tony

Anonym hat gesagt…

Au, Kalabrien würde ich auch gern machen, allerdings eher Herbst oder Frühling.... und da hat mein Mann am Meisten Arbeit! So ist das leider in der Heizungsbranche. Nun denn, irgendwann spätestens wenn er pensioniert wird!
Gruss Chnuesi