Samstag, 2. Juni 2012

Verschönerung Bad



Im Bad haben wir als erstes oben eine Halterungsstange angebracht, damit Shampoo u.s.w. nicht am Boden landen währenddem wir fahren.
Dann ein bisschen SchnickSchnack in blau für allerhand "Gerümpel".
Und dann war an der Badtüre dieses Gestell (siehe weisser Pfeil), das hat mich aber sehr gestört, vorallem wenn man am Waschbecken stand. So hat Tony es abmontiert und dann an der gegenüberliegenden Wand angebracht. Ich finde es sehr schön und es passt ja auch ausgezeichnet da hin.
Alle Klebehacken sind in spezieller Form, diese Haken die man wie Kaugummi wieder rückstandslos entfernen kann. Wir haben dafür viel Geld ausgegeben, sind aber der Meinung dass es sich lohnt. Man will ja den Wohni verschönern nicht verunstalten.







Gegenüber dem WC haben wir Haken für die Tücher angebracht, da wir sowieso nie im Wohni duschen werden.





Auch die Klorolle hat Tony versetzt.
Man möchte ja bei der Bedienung dieser nicht einen Hexenschuss einfangen.






Dann hatte ich noch eine geniale Idee!
Da wir den Duschvorhang abmontiert haben, waren da noch diese Halter übrig.
Dann kaufte ich eine ganz einfache Plastikspinne für Wäsche und montierte diese Klammern ab.
Danach habe ich sie da angebracht.




Für die kleine Wäsche zwischendurch.








Dann heute noch fertig geworden.
Selber entworfener und genähter BadezimmerTeppich.
Der Stoff aus dem IK*A.
Passt doch!


Neu steht da noch in der Duschwanne einen kleinen Staubsauger in der Ecke.




Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Sehr gut gemacht. Der Badteppich gefällt mir auch und die Idee mit den Wäschehaken ist klasse. Wir haben auch den Duschvorhang entfernt, bzw. ihn gar nicht erst aufgehangen. Ich muss mir die Haken auch mal ansehen, ob sowas bei uns evtl. auch möglich ist. Danke für die Anregung. Bin gespannt, was noch so kommt.
LG
Anja

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Uiii..die Werkeleien sehen super aus und geniale Idee mit der "Wäscheleine"..
Grüessli Sonja

Anke hat gesagt…

Gemütlich habt ihr es euch gemacht im Bad. Jeder nach seinem Geschmack. Unsere Dusche ist auch unseren Bedürfnissen angepasst. Aber auf's Duschen im Mobil möchte ich nicht verzichten. Nicht ständig, aber es sollte möglich sein.
Manchmal frage ich mich ob die Leute, die die Wohnwagen oder Mobile entwerfen, sich auch soviel Gedanken machen, wie wir Nutzer???

LG Anke